Das neue Verschieberegalsystem in Brixen

Karl Pichler investiert in die Zukunft

Schon vor einigen Jahren entstand die Idee in ein neues Verschieberegalsystem für unsere geschätzten Kunden zu investieren. Aufgrund der immer größeren Produktpalette und der in letzter Zeit extrem erhöhten Lieferzeiten einiger Lieferanten, haben wir uns entschlossen die Investition in dieses Verschieberegalsystem von OHRA zu tätigen. Wir sind überzeugt durch das in dieser Größe
erstmals erbaute Verschiebehochregal einen weiteren Meilenstein gesetzt zu haben. Durch das neue vollautomatische Verschieberegalsystem benötigen wir nur einen Gang und können somit auf wenig Grund viel lagern. Interne Lagerverschiebungen können so weiter reduziert und fast alles am nächsten Tag zugestellt werden.

Ein Lagerraum allein bietet zwar viel Fläche – perfekt ist er aber nicht. Erst die Kombination aus Raum und System schafft eine logistische Einheit, die nicht nur optisch überzeugt, sondern auch wirtschaftlich punktet. (OHRA)

Kragarmregale sind enorm tragfähige Lagersysteme welche für die Aufbewahrung von sperrigen Holzwerkstoffen wie Spanplatten, beschichteten Platten oder Massivholz bestens geeignet sind.

Wichtige Eckdaten:

– Ca. 130 LKW Züge an Platten können ab sofort gelagert werden
– Keine unproduktiven Lagergassen
– Man kommt schneller und schonender zu jeder Variante an Holzwerkstoffen
– Ermöglicht eine größere Produktvielfalt
– Je nach Anforderung können ganze Pakete oder einzelne Platten entnommen und zur Übergabestation befördert werden
– Leergewicht eines jeden Doppelregals 720 Tonnen plus 750 Tonnen mögliches Beladungsgewicht